B1-Jugend JFG Jura Nordschwaben - JFG Donau-Dillingen 2:1 ( 0:1 )

In Fünfstetten  trat man gegen einen direkten Tabellennachbarn, die JFG Jura Nordschwaben an.
Nach einer ausgeglichen Anfangsphase war es dann die 8. Spielminute, in der Thomas Husser die erste Chance knapp am Pfosten vorbeisetzte. In der 16. Minute setzte sich Max Hartmann am linken Flügel durch,  legte zurück auf Moritz von Heyden und dessen Flanke köpfte Lukas Rohmeder leider nur an die Querlatte. Drei Minuten später eroberte Moritz von Heyden den Ball an der Mittellinie, spielte ihn Darius Dreller in den Lauf und dieser spurtete bis zur Grundlinie, zog dann unaufhaltsam nach innen und legte herrlich, am Torwart vorbei,  auf für Steffen Reiter, der den Ball nur noch zur 1:0 Führung ins leere Tor schieben musste. Danach wurden noch zwei weitere gute  Gelegenheiten liegen gelassen und man ging mit dieser knappen 1:0 Führung in die Pause.
In der zweiten Hälfte spielte man aus einer sicheren Abwehr und versuchte den entscheidenden Konter zu setzen. Dazu hatte man auch zweimal die Gelegenheit durch Thomas Husser, doch immer war ein Abwehrbein oder der Gästetorwart die Endstation. Ein Elfmeter in der 23. Minute brachte dann den Gastgebern  den bis dahin nicht ganz verdienten Ausgleich und kurz danach, nach einer Ecke , sogar die 2:1 Führung.  Danach ging nicht mehr viel bei unseren JFG-Jungs und man musste mit einer bitteren Niederlage wieder nach Hause fahren.
Nach dem Spiel bemängelte der Trainer die mangelnde Chancenauswertung und die geringe Spieleranzahl und hat nun diese Woche die schwere Aufgabe die Spieler fit zu machen für das letzte Spiel der Hinrunde gegen den TSV Wemding.

Das Team der JFG Donau-Dillingen:

Kaim Simon, Reiter Steffen, Thorwarth Philipp,  Rohmeder Lukas, Dreller Darius, Sturm Brian,  von Heyden Moritz, Husser Thomas,  Löwenstein Patrick, Osterrieder David, Hartmann Max