B-Jugend Halle Vorrunde Kreismeisterschaft

In der Höchstädter Nordschwabenhalle trat unsere JFG Donau-Dillingen zur Vorrunde der Kreismeisterschaft an.
Im ersten Spiel gegen den FC Donauried mussten sich unsere Spieler erst an das schnelle Spiel in der Halle gewöhnen und so dauerte es bis zur vorletzten Minute bis Lukas Rohmeder aus spitzem Winkel das 1:0 erzielte. Drei Sekunden vor Spielende schafften dann die Donaurieder noch den glücklichen 1:1 Ausgleich.
Das zweite Spiel gegen den TSV Unterthürheim war in den ersten fünf Minuten relativ ausgeglichen. Erst in der sechsten Spielminute konnte Thomas Husser nach einem schnellen Spielzug über vier Stationen das 1:0 erzielen. Zwei Minuten vor Spielende machte dann Mert Arslan mit einem strammen Schuss aus 10 Metern, auf Vorlage von Philipp Thorwarth, mit dem 2:0 alles klar.
Spiel Nummer drei gegen die SSV Höchstädt 2 konnte mit 3:0 gewonnen werden. Das erste Tor erzielte Philipp Thorwarth mit einem Strafstoß in der 6. Spielminute, das zweite Lukas Rohmeder auf Vorlage von Manuel Arnold. Darius Dreller markierte dann kurz vor Spielende das 3:0.
Im letzten Gruppenspiel war der FC Lauingen der Gegner. Hier war man die ersten fünf Minuten nicht konsequent genug in der Abwehr und lag schnell mit 0:2 im Rückstand. Danach wurden mehrere Großchancen nicht verwertet und erst 80 Sekunden vor Spielende schaffte Philipp Thorwarth mit einer direkt verwandelten Ecke den 1:2 Anschlusstreffer. Jetzt warf man noch einmal alles nach vorne um noch den Ausgleich zu erzielen. Ein schneller Konter des Gegners brachte dann die 1:3 Entscheidung für den FC Lauingen.
Mit sieben Punkten und sieben zu vier Toren konnte man sich als Gruppenzweiter zur Freude des Trainers Rainer Baumgarten direkt für die Endrunde der Kreismeisterschaft am 4. Januar 2015 in der Lauinger Stadthalle qualifizieren.

Das Team der JFG Donau-Dillingen:
Thorwarth Philipp,  Rohmeder Lukas, Dreller Darius, Sturm Brian,  von Heyden Moritz, Husser Thomas, Hartmann Mike, Arnold Manuel, Arslan Merten