B-Jugend VfR Jettingen - JFG Donau-Dillingen 3:0 ( 1:0 )

Bei guten äußeren Bedingungen waren unsere JFG’ler zu Gast im Sportpark zu Jettingen.

Unsere Mannschaft begann sehr verhalten, abwartend und war zu Beginn  kaum im Spiel.  Die Gastgeber erarbeiteten sich vor allem in der ersten Viertelstunde eine Torgelegenheit nach der anderen und konnten in der 12. Minute unseren Torwart Brian Sturm mit einem Freistoß  zur 1:0 Führung überwinden. Den ersten nennenswerten Angriff hatten unsere Jungs in der 20. Spielminute. Manuel Arnold und Lukas Rohmeder kombinierten sich am linken Flügel durch und die Flanke setzte Simon Kaim knapp am Tor vorbei. Jetzt wurde das JFG Spiel zusehends besser und man konnte die Partie bis zur Halbzeit ausgeglichen gestalten.

Die zweite Halbzeit begann dann mit einer Offensive unserer JFG, die den Gegner regelrecht in ihrer Hälfte einschnürte. Torgelegenheiten im Minutentakt ergaben sich, es wurde aus allen Lagen geschossen, doch mit viel Glück überstanden die Gastgeber diese Drangphase. Mit einem Konter in der 58. Minute konnte dann die Heimmannschaft auf 2:0 davonziehen.  Auch jetzt noch versuchten unsere Spieler zum Torerfolg zu kommen, doch mit zunehmender Spielzeit ließen auch die Kräfte nach. Ein weiterer Konter in der Endphase des Spieles brachte dann den 3:0 Endstand.

Mit dieser unglücklichen und nicht dem Spielverlauf entsprechenden Ergebnis beendet die B-Jugend der JFG Donau-Dillingen die Saison mit einem sehr guten sechsten Tabellenplatz in der Kreisliga.
Auch Trainer Rainer Baumgarten war trotz der Niederlage mit der Einstellung und der Kampfbereitschaft seiner Mannschaft sehr zufrieden und freute sich schon auf den Neustart mit dieser als  (SG) Steinheim/Donaualtheim.

Das Team der JFG Donau-Dillingen:      

Sturm Brian, Herbort Benedikt, Thorwarth Philipp, Hartmann Max, Arnold Manuel, Rohmeder Lukas, Dreller Darius, Kaim Simon,  von Heyden Moritz, Husser Thomas, Osterrieder David,  Arslan Mert, Löwenstein Patrick,